Event Kalender  

November 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2
Dezember 2017
So Mo Di Mi Do Fr Sa
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6
   

Bilder Galerie DJK  

   

Jugendfußball

Jugendfußball


Zur Saison 2016/17 nehmen wir mit insgesamt sieben Jugendmannschaften, von der F- bis zu A-Jugend am offiziellen Spielbetrieb teil. Unsere Teams der C- B- und A-Jugend sind in einer langfristig angelegten Spielgemeinschaft mit dem FC Röhlingen und dem SV Pfahlheim. Das Ziel dieser Jugendkooperation ist es den Spielbetrieb der Jugendabteilungen für die Zukunft zu sichern.
In der vergangenen Spielzeit 2015/16 konnte sich je eine Mannschaft pro Jugend für die Leistungsstaffel qualifizieren. Der A-Jugend gelang es sogar die Meisterschaft und den Aufstieg in die Bezirksstaffel zu sichern.
Unsere D-Jugendlichen treten in einer Spielgemeinschaft mit dem SV Pfahlheim an und halten die Trainingseinheiten und Heimspiele in Pfahlheim ab. Die E-Jugendlichen sind, wie in den vergangenen Jahren in einer Spielgemeinschaft mit den Sportfreunden Eggenrot.
Der Spielbetrieb der F-Jugend wird, wie in den vergangenen Spielzeiten in Form von turnierähnlichen Spieltagen durchgeführt. Das Training findet auf dem Sportplatz Eigenzell statt.
Die Bambinis bzw. G-Jugendlichen haben zwar keine Mannschaft gemeldet, es wird jedoch fleißig trainiert und hin und wieder Spieltage, Turniere oder ähnliches mit den Mannschaften der umliegenden Vereine abgehalten.
Die Ziele der Jugendfußballabteilung bestehen darin, möglichst allen fußballbegeisterten Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit zu geben gemeinsam in einer Mannschaft zu spielen, neue Freunde zu finden und ihre Fähigkeiten zu fördern und zu verbessern. Damit wollen wir sowohl die Zukunft unserer Jugend- als auch unserer Aktiven Mannschaften sicherstellen.
Leider wird es in den letzten Jahren immer schwerer engagierte und motivierte Trainer und Betreuer für die Kinder und Jugendlichen zu finden. Deshalb konnten wir auch dieses Jahr manche Jugenden erst wenige Tage vor Saisonbeginn mit Übungsleitern besetzten. Deshalb möchte ich auf diesem Wege nochmals allen Trainern, Betreuern und Eltern danken, die es mit ihrem Einsatz ermöglichen, dass ein vernünftiger Spielbetrieb über alle Altersklassen hinweg aufrecht erhalten werden kann. Positiv hervorzuheben sind dabei unsere jungen Trainereinsteiger, die größtenteils noch selbst im Jugendbereich Fußball spielen und den Trainern der G- F- und E-Jugend zur Hand gehen.
Wer Interesse an einer Tätigkeit als Trainer oder Betreuer im Jugendfußball hat ist immer willkommen. Denn ohne Engagement in der Jugendarbeit kann auf Dauer kein Verein überleben.


Stefan Fuchs,
Jugendleiter Fußball

 

A-Jugend Meisterschaftstreffen nach 25 Jahren!


Seit vielen Jahren im Gespräch, aber nie umgesetzt, machten wir im Jubiläumsjahr der Meisterschaft Nägel mit Köpfen, suchten nach einem geeigneten Termin für ein Treffen der ehemaligen A-Jugend in der Kalthalle und trugen die Adressen der Mitspieler, die inzwischen teilweise hunderte Kilometer entfernt leben, zusammen. Die Kalthalle wurde kurzerhand mit Pavillons und Stehtischen partytauglich gemacht und los gings. Am 30. Oktober um 19 Uhr fanden sich fast alle damaligen Spieler und Trainer in der Kalthalle ein, was die Initiatoren sehr freute.
Teilweise hatten sich die Spieler seit diesen 25 Jahren nicht mehr wiedergesehen, und so bestand der Beginn der Veranstaltung aus Umarmungen und Schulterklopfen. Auch brachten einige gleich ihre kompletten Familien mit. Die von weither Angereisten bekamen beim Anblick des Kunstrasens große Augen ob der tollen Trainingsbedingungen und den Leistungen des Vereins. Bei einem halbstündigen Kick auf dem Kunstrasen ließ der eine oder andere seine Fähigkeiten (und Marotten) von damals aufblitzen, später wurde von tagelangem Muskelkater berichtet. Glanz verlieh der Veranstaltung eine emotionale Rede unseres damaligen Trainers Momcilo Jovanovic, der sichtlich gerührt die guten alten Zeiten hochleben ließ. Und so schwelgten die Heroen von damals bis in die frühen Morgenstunden in Erinnerungen. Vor allem die legendäre Weihnachtsfeier sowie die grandiose Abschlussfahrt in die Partnerstadt Langres zauberten so manches Grinsen auf unsere Gesichter. An diesem Abend leider zu kurz gekommen aber hier nun schriftlich: Ein fettes DANKE an unsere damaligen Trainer/Betreuer, die uns mit viel Engagement, Herzblut und an so manch Sonntagmorgen auch mit dem nötigen Verständnis für eine durchzechte Nacht durch diese geile Zeit geführt haben.
Scherer-Beck-Tobs-Gustl

DJK Eigenzell unterstützt Flüchtlinge

 

 

Alan Hami (2. v.r.) bekommt seinen Spielerpass: (Von links) Abteilungsleiter Michael
Sekler, Abteilungsleiter Michael Traub, Spieler Ahmad, Bezirksvorsitzender Jens Peter
Schuller, Spieler Alan, Trainer Benjamin Hanheiser
 
Fußball: 1:0 für ein Willkommen - Alan Hami bekommt seinen Spielerpass
500 Euro konnte der Fußballbezirksvorsitzende Jens-Peter Schuller den Abteilungsleitern Fußball der DJK SV Eigenzell im Auftrag des DFB überbringen. Die Egidius Braun Stiftung unterstützt damit Vereine, die sich für Flüchtlinge engagieren. Alan Hami spielt seit etwa drei Monaten bei den Aktiven mit.
Die DFB-Stiftung Egidius Braun unterstützt im Rahmen eines neuen Sonderprojekts
innerhalb der Initiative "Kinderträume" in den Jahren 2015 bis voraussichtlich 2019 engagierte Fußballvereine jeweils einmalig mit einer Starthilfe in Höhe von 500 Euro. Diesen Betrag konnten die Abteilungsleiter Michael Sekler und Michael Traub vom Fußballbezirksvorsitzenden Jens-Peter Schuller in Empfang nehmen.
Der Verein hat sich schon ganz früh bei der Landeserstaufnahmestelle in Ellwangen
gemeldet, mit der Zusage helfen zu wollen. Seit etwa drei Monaten holt ein Fahrdienst, organisiert von den Spielern der DJK Eigenzell, interessierte Flüchtlinge ins Training und bringt sie anschließend wieder zurück. Alan Harni ist inzwischen eine feste Größe im Training der beiden aktiven Mannschaften.
Hami bringt zu jedem Training immer mehr Interessierte aus der Landeserst-aufnahmestelle Ellwangen mit. Über Hermann Weber war der Kontakt entstanden und der Verein engagiert sich weit über den Sportplatz hinaus für denjungen Syrer. Derzeit schaut sich der Verein nach einer Wohnung für den 21-jährigen um.
Der Tag der Scheckübergabe war auch für Alan ein ganz besonderer, denn er bekam seinen WFV-Spielerpass überreicht, der ihm erlaubt, auch am regulären Ligaspielbetrieb teilzunehmen und dem Team auf dem Platz zu helfen. DJK Trainer
Benjamin Hanheiser hat beim Neuzugang schon eine gute Entwicklung gesehen, nur der defensive Zweikampf muss noch etwas verbessert werden, dann steht einem Einsatz beim Kreisliga A-Verein DJK SV Eigenzell nichts mehr im Wege. Und Alan wird bald zaubern wie sein großes Vorbild Lionel Messi.
 

Bilderseite Bandenwerbung web

Aufbauteam »Bande«
 
Durch die Gewinnung von neuen Werbepartnern im vergangenen Jahr konnte die ansprechende Fläche am Sportplatz mit den Tafeln unserer Sponsoren belegt werden. Nun ist es ein attraktiver Anblick, wenn an unserem Sportplatz, die Zuschauer und Gäste das Geschehen auf dem Platz verfolgen. Herzlichen Dank an das Aufbauteam »Bande« und natürlich an alle Werbepartner die uns mit Ihrer Bandenwerbung unterstützen.

Günter Stark

 

   

Schlagzeilen  

50. Eigenzeller
Rocknacht
Sa, 20. 5. mit

STILLCOUNTING

AB/CD

JÄGERMEISTER

 
51. Eigenzeller
Rocknacht
Mi, 24. 5. mit
 
BARBED
 
WIRE
 
UNIVERSAL
 
Festplatz Eigenzell
am Ortseingang
 
   

Zufallsbild  

Keine Bilder!
   

Werbung  

Aurnhammer Holz
Sägewerk • Hobelwerk • Konstruktionsholzwerk
soccerboots
mach dich bereit für 90 minuten extraklasse
FNT GmbH
Building the future
IT Service Management Applications
Sport Schwab
Wo Einkaufen Sport macht
   
© DJK-SV Eigenzell 1962 e.V.